Züchter: Klick PLZ
PLZ-Karte
PLZ2 PLZ0 PLZ4 PLZ5 PLZ3 PLZ6 PLZ9 PLZ1 PLZ7 PLZ8 dohlenburg business communications
Weg zum Züchter

Abfahrtsort:

Ankunftsort:

Das Modul "ZIT!Route" wurde erstellt von Ziegert IT und wurde gesponsert vom Hotel Brunner.
Neues aus dem Gästebuch
Bitte Easybook Reloaded installieren!
JoomlaStats Activation
Anmeldung



Wer ist online
Wir haben 1 Gast online
Unsere Besucher
93869
HeuteHeute21
GesternGestern32
Diese WocheDiese Woche208
Diesen MonatDiesen Monat379
AlleAlle93869
Statistik created: 2016-12-10T12:55:46+01:00

Willkommen bei den Bulgarischen Langhaarziegen!

Über das Projekt "Bulgarenziege"

Die Bulgarische Langhaarziege gehört zu den aussterbenden/bedrohten Haustierrassen. In Deutschland geht die Zucht auf den Erfurter Zoo zurück, der in den 60iger Jahren auf ein paar Originalimporten eine Erhaltungszucht aufbaute. In Bulgarien, dem Heimatland der Ziege, hingegen gehen die Bestände zusehends zurück, die meisten Bulgarischen Langhaarziegen wurden mit leistungsfähigeren Rassen verkreuzt, um die Erträge zu erhöhen.

Mittlerweile hat sich die Situation etwas verbessert.  So gründete sich 1997 die Vereinigung „BBPS Semperviva“ (Bulgarian Biodiversity Preservation Society,
Semperviva). Sie sieht ihre Aufgabe in der Bewahrung bedrohter bulgarischer Haustierrassen, wie der Bulgarischen Langhaarziege, der ihr ähnlichen Kalofer Ziege, der Karakachan-Schafe, -Hunde und - Pferde. Herden werden betreut und die Zucht koordiniert.   Die versprengten Reste eines einstmals großen Bestandes wurden zusammengeführt.  Die Vereinigung steht mittlerweile auch in engem Kontakt zu ausländischen Organisationen (z.B. Gesellschaft zur Erhaltung alter, gefährdeter Haustierrassen (GEH), S.A.V.E. Foundation aus der Schweiz, Associazione Razze Autoctone a Rischio die Estinzione (R.A.R.E.) aus Italien, Steunpunt Levend Erfgoed (SLE) aus Belgien.

Mittlerweile ist der Bestand wieder etwas angewachsen und in jüngster Vergangenheit ist es Markus Bals und Roy Bäthe, den beiden Spezialisten für Bulgarische Langhaarziegen in Deutschland, sogar gelungen, noch Tiere in Bulgarien zu kaufen und nach Deutschland zu bringen, um für frisches Blut in der Zucht und einen Rückgang der Inzuchtdepression zu sorgen.

Dank der Kompetenz und des Engagements von Markus Bals und Roy Bäthe wird so vielleicht der Grundstein gelegt für ein Überleben der Rasse in Deutschland. An dieser Stelle hier wird  Zug um Zug ein kleines Portal mit Infos zur Rasse, ihrer Haltung, Herkunft, Geschichte und Zucht dieser einzigartigen Ziegen entstehen.

Ich danke beiden sehr herzlich, dass ich für die Arbeit hier auf ihr umfangreiches Wissen zurückgreifen darf. Alle Fehler, die Sie eventuell auf diesen Seiten finden, gehen auf mein Konto.

Mein besonderer Dank gilt Roy Bäthe für die vielen schönen Bilder von Bulgarenziegen, ohne die diese Seite nur halb so schon und vor allem halb so informativ wäre.  Sollten Sie ein Bild verwenden wollen, wenden Sie sich bitte mit einer kurzen Mail an Roy Bäthe im Zoo Erfurt.

 


( 18 Votes )